Beiträge

Social Media Marketing Tag 04: RSS

Oh Mann, es ist ganz schön schwer wieder in Tritt zu kommen, wenn man einmal aus dem Tritt ist und die Gewohnheit noch keine Gewohnheit ist. Nachdem ich letzte Woche 2 Tage lang einem Freund bei seinem Umzug von München nach Berlin geholfen habe und auch am Wochenende kein Internet hatte muss ich jetzt ganz schön was nachholen und habe mich den ganzen Tag drum gedrückt. Jetzt ist es aber so weit. Ich widme mich wieder meiner täglichen Aufgabe und mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja heute noch gleich 2 Aufgaben zu machen und morgen auch zwei, so dass ich wieder im Plan bin. Vielen Dank für die Nachfragen, das hat mich motiviert mich jetzt noch hinzusetzen und die nächsten Lektionen vorzustellen.

Wie Du schon an der Überschrift erkennen kannst geht es in dieser Lektion um RSS (Really Simple Syndication). Wie immer eine tolle Abkürzung, aber was genau ist RSS und wofür kannst Du das nutzen? Genau das wirst Du jetzt herausfinden. Wie machst Du das eigentlich mit Deiner Tür? Gehst Du da alle paar Minuten hin, um zu sehen ob vielleicht einer Deiner Freunde davor steht? Wie machst Du das im Internet? Gehst Du immer wieder auf bestimmte Seiten, um nachzusehen ob sich etwas verändert hat? Ich gehe mal davon aus, dass Du die erste Frage für Dich mit Nein beantwortet hast. Wie sieht es mit der zweiten Frage aus? Immer wieder treffe ich Menschen, die genau das machen. Sie gehen immer wieder auf die gleiche Seite, nur um dann festzustellen, dass nichts passiert ist. Wenn sie das mit ein paar Seiten täglich machen, dann haben sie erstens ganz schön zu tun und zweitens lenken sie sich auch noch unnütz von der Arbeit ab. Genauso wie es für die Tür die Klingel gibt, so dass man nicht ständig nachsehen muss, gibt es auch für Websites ein System. Du ahnst es sicher schon, genau, es heißt RSS. Um genau zu sein gibt es noch ein paar mehr Systeme, aber RSS ist am verbreitesten. RSS ermöglicht es Dir eine Seite zu abonnieren. Du bekommst dann immer eine Nachricht, wenn sich die Seite verändert hat und je nach Einstellung auch die komplette Veränderung, oder eine Zusammenfassung. In Blogs ist das schon Standard, aber auch für andere Inhalte kann das sehr sinnvoll sein. Stelle Dir z.B. vor, Deine Kunden können in Deinem Shop einzelne Kategorien abonnieren und sobald Du ein neues Produkt hinzufügst werden sie darüber informiert. Du musst nichts weiter tun und Dein neues Produkt ist sofort für interessierte Kunden sichtbar. Das ist doch ein guter Weg der Kundenbindung, oder?

Mit den Aufgaben gleich werden Dir sicher noch mehr Möglichkeiten einfallen dieses System zu nutzen, sei es als Leser oder als Veröffentlicher.

RSS

Gehe auf folgende Seiten und finde das Icon oder den Link, um RSS zu abonieren. Die aktuellen Browser stellen die Funktionalität schon von sich aus zur Verfügung. Abonniere einige Seiten. Vielleicht passiert da heute noch nicht so viel. Wirf daher in den nächsten Tagen einen Blick auf die Abonnements.

Genauso wie Du Deine Lesezeichen (Bookmarks) mit Del.icio.us im Internet verwalten kannst, gibt es auch Seiten um Deine RSS-Subscriptions im Internet zu verwalten. Ich benutze dazu das Tool Bloglines. Lege Dir bei http://www.bloglines.com ein Profil an und füge auch dort mal ein paar RSS-Feeds hinzu. Unter http://www.bloglines.com/public/SaschaBallach findest Du die Blogs, die ich im Moment abonniert habe. Einige davon lese ich regelmäßig, andere nur ab und zu. Die Liste kannst Du exportieren und in Deinen Account importieren, dann hast Du schonmal was zum Spielen. Also, nutze die Zeit und entdecke RSS für Dich und finde heraus was RSS alles für Dich tun kann.

Die Anregungen für diese Aufgaben habe ich aus dem folgenden Buch. Ich habe die Aufgaben allerdings verändert und weitere Erklärungen hinzugefügt, die ich für wichtig halte. Andere Dinge, die ich für nicht ganz so wichtig halte habe ich dafür weggelassen. Mein Ziel ist es Dir zu ermöglichen die Aufgabe tatsächlich in einer Stunde zu schaffen, inklusive Lesen. Im Buch steigt er natürlich jeweils noch ein wenig tiefer in das ganze Thema ein, ich denke aber Dir helfen auch schon diese Aufgaben in Hinsicht auf Social Media Marketing voran zu kommen. Falls Du ungeduldig bist und in Deiner eigenen Geschwindigkeit die Aufgaben bearbeiten möchtest, oder Dich einfach auch über die Hintergründe zu den Aufgaben und die Erfahrungen des Autors informieren möchtest, dann kann ich Dir das Buch sehr empfehlen:

Social Media Marketing: An Hour a Day

Wenn Du immer über neue Blogeinträge informiert werden möchtest, dann trage Dich hier ein: