Seiten

Komfortzone

Raus aus dem Kopf, rein ins Leben, das trifft es meiner Meinung nach am Besten, was ich unter der Komfortzone verstehe und was passiert, wenn Du Deine Komfortzone verlässt.
Vor ein paar Jahren hatte ich mit einem guten Freund die Idee jede Woche etwas Neues zu machen, sei es in einen neuen Club zu gehen, ein neues Restaurant zu testen oder auch nur mal mit der linken Hand unsere Zähne zu putzen. Unser Ziel war es dabei ein paar noch nicht verknüpfte Nervenbahnen in unserem Gehirn zu verknüpfen und Hamburg, meine damalige Heimat, besser kennen zu lernen.
So nach und nach ließen wir uns immer ausgefallenere Übungen einfallen, die uns auch mit unseren Ängsten konfrontierten. Dabei habe ich dann festgestellt, was es heißt die Komfortzone wirklich zu verlassen. Und ich durfte erleben, was solche einfachen Übungen mit mir und meiner Persönlichkeit machen. Darauf hin begann ich mich immer intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Ich stellte mir die Frage

Was hast Du davon Deine Komfortzone zu verlassen und sie zu erweitern?

Du stellst Dich Deinen Ängsten:
Ängste dienten ursprünglich unserem Schutz. Die erhöhte Adrenalienausschüttung sorgte dafür, dass wir schneller reagieren konnten, um uns durch Angriff oder Flucht in Sicherheit zu bringen. Heutzutage ist unser Leben so gut wie nicht bedroht. Trotzdem sind wir mit vielen Ängsten konfrontiert. Der Angst unseren Partner zu verlieren. Der Angst unseren Job zu verlieren. Der Angst Pleite zu sein. Diese Ängste sind den Meisten noch mehr oder weniger bekannt. Doch weißt Du auch, dass so gut wie alle Menschen Angst vor Neuem oder auch Angst vor Veränderung haben? Diese Ängste sitzen ganz tief und sie behindern uns oft, ohne das wir es merken. Durch die Komfortzonenübungen löst Du diese Ängste immer mehr und mehr auf. Da dies sehr tief sitzende Ängste sind überträgt sich das auch auf andere Ängste. Ich habe z.B. meine Angst vor Jobverlust und Pleite verloren und dann sogar selber gekündigt. Es ist ein wundervolles Gefühl immer angstfreier durchs Leben zu gehen und zu beobachten welche Entscheidungen ich aus Angst getroffen habe und wo mich das hingeführt hat.
Du erhöhst Deine Flexibilität und Intuition:
Indem Du Deine Ängste so nach und nach auflöst und dabei ständig neue Erfahrungen machst, wirst Du auch flexibler. Für Dich werden bei Problemen immer mehr Lösungen vorstellbar, da Du ja schon viel ausprobiert und erlebt hast. Du hast eine offenere Art mit Problemen umzugehen. Nicht Deine Angst bestimmt die Lösung, sondern Dein Verstand und vor allem Deine Intuition. Wir treffen oft aus Angst Entscheidungen, die wir dann logisch als die besten Entscheidungen begründen ohne es mitzubekommen. Da hat die Intuition nichts zu melden. Sobald Du Dir aber bewusst wirst, wann Du wie aus Angst entscheidest, kannst Du die Entscheidungen überdenken, sehr viel mehr Möglichkeiten wahrnehmen und Deine Intuition zu Wort kommen lassen.
Du steigerst Deine Lebensqualität und bekommst ein interessanteres Leben:
All das vorher genannte wäre nutzlos, wenn wir dadurch nicht unsere Lebensqualität erhöhen könnten. Seit ich mich mit diesem Thema beschäftige hat sich in meinem Leben viel getan. Ich lerne immer mehr Menschen kennen und habe inzwischen sogar einen Freundeskreis, wo ich doch früher so gut wie ein Einzelgänger war. Ich habe immer viel zu erzählen, da ich viel erlebe. Ich weiß es zu schätzen mal in Ruhe auf der Couch zu liegen und andererseits durch die Welt zu reisen. Ich denke die Abwechslung macht die Qualität. Bis jetzt hat es mir immer sehr viel Spass gemacht meine Komfortzone zu verlassen. Es hat mein Leben positiv verändert. Ich habe Dinge kennengelernt, die ich sonst wahrscheinlich nie gesehen hätte. Ich habe Sportarten gemacht, die ich vorher nicht mal kannte und die zu meinen Lieblingssportarten werden könnten. Ich bin jetzt viel glücklicher und habe den Eindruck, dass ich von Jahr zu jahr noch glücklicher werde. Bin gespannt wo das noch hinführt.

Wenn Du genau wie ich Deine Komfortzone lieber zusammen mit anderen verlassen möchtest oder noch Anregungen suchst, dann findest Du im Komfortzonenforum weitere Mitstreiter. Mehr Informationen zum Forum findest Du hier. Für Berliner habe ich auch eine Peergroup, wo wir uns regelmäßig treffen und gemeinsam die Komfortzone verlassen und uns über unsere Erfahrungen austauschen. Hier kannst Du Dein Interesse bekunden!

Demnächst gibt es ein komplettes Buch zu diesem Thema mit Hintergründen und aufeinander abgestimmten Übungen. Mehr Informationen findest Du hier!

NLP Peergroup in Berlin

Interesse an der NLP Peergroup in Berlin
  1. (notwendig)
  2. (echte eMail Adresse nötig)
 

NLP

Laut den Entwicklern von NLP kann man mit NLP alles lernen. Schon diese Behauptung war für mich Grund genug mich mit NLP etwas näher auseinander zu setzen. Auch nach 5 Jahren als Trainer und Assistent bei einigen NLP Practitioner und Master Ausbildungen kann ich das noch nicht unterschreiben, obwohl ich erlebt habe, was mit diesem Modell alles möglich ist.
In meiner Welt ist das Modell von NLP eine sehr effektive Möglichkeit zur Persönlichkeitsentwicklung. Es ist wie der Name Neuro Linguistisches Programmieren schon andeutet ein Sprachmodell zur Beeinflussung des Gehirns. Es geht davon aus, dass wir mit unserer Sprache die Funktionsweise unseres Gehirns programmieren. Wenn das stimmt, dann ist damit wirklich alles möglich.

Was kannst Du mit NLP erreichen?

Du kannst

  • Dein Leben noch besser gestalten!
  • Deine Ausstrahlung erhöhen!
  • Deine Gefühle besser wahrnehmen und steuern!
  • Deine Vergangenheit entspannt aufarbeiten!
  • Dein Glaubenssystem und Deine Muster erkennen und optimieren!
  • Deine Motivation steigern!
  • Deine Lebensfreude steigern!
  • Schneller lernen lernen!
  • Dein Gehirn besser und effektiver nutzen!
  • Dein Kommunikationsverhalten verbessern!
  • Dich und Deine Produkte oder Dienstleistungen besser verkaufen!
  • Anderen Menschen gute Gefühle machen!
  • Und vieles mehr.

Wie kannst Du NLP erlernen?

Dafür gibt es viele Wege. NLP ist ein Modell, welches entstanden ist, indem in ihrem Gebiet erfolgreiche Menschen beobachtet und modelliert wurden. Daher nutzen viele Menschen die eine oder andere Technik davon schon ganz unbewusst. Andere Techniken müssen sie aber erst lernen. Wie das geschieht hängt oft von den finanziellen Mitteln, der verfügbaren Zeit und dem Lerntyp jedes einzelnen ab.

Willst Du Dich ohne finanziellen Aufwand näher mit NLP beschäftigen?

Dann kann ich Dir folgendes empfehlen:

Bist Du bereit etwas auszugeben um NLP näher kennenzulernen?

Folgende Produkte kann ich Dir dafür empfehlen:


Das NLP – Practitioner Handbuch

Das NLP-Master-Handbuch. Erlernen Sie NLP auf Master-Niveau

DER VOLKSPRACTITIONER – Grundausbildung im Modell von NLP

DER MASTERPRACTITIONER – NLP Referenz komplett auf DVD

Möchtest Du eine Ausbildung im Modell von NLP machen?

Da gibt es im Moment nur eine Empfehlung für mich. Chris Mulzer und seine NLP Ausbildung zum NLP Practitioner für 350 Euro in Berlin. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach im Moment unschlagbar. Du bekommst dort eine NLP-Ausbildung auf sehr hohem Niveau. Davon kannst Du Dich auch vorher kostenlos überzeugen. Chris stellt einige Möglichkeiten zur Verfügung ihn vorher kostenlos kennenzulernen. Auch seine Produkte geben eine gute Visitenkarte seiner Trainerfähigkeiten wieder. Überzeuge Dich einfach selber!
Ganz neu bietet er auch die NLP-Mastery von Dr. Richard Bandler und John La Valle an. Melde Dich bei ihm an und Du kannst kostenlos an seinem Practitioner teilnehmen. So bekommst Du NLP von einem der Entwickler des Modells von NLP und eine komplette NLP Practitioner Ausbildung zu einem unschlagbar günstigem Preis. Klicke hier für mehr Informationen!