Der lange Schwanz – Größe ist nicht alles

Immernoch denken viele Menschen, es kommt auf die Größe an und vielleicht war das in der Vergangenheit auch so. Chris Anderson zeigt in seinem Buch auf, dass sich das stark verändert hat und noch weiter verändern wird. Die Kleinen, die Nischen, kommen immer mehr zum Vorschein.

Das Buch „DER LANGE SCHWANZ“ von CHRIS ANDERSON beschäftigt sich mit dem Geschäft der Zukunft, den Nischenmärkten. Schon hat in seinem Buch „Die 4-Stunden-Woche“, von dem ich die deutsche Übersetzung wirklich sehr gelungen finde, schon davon gesprochen, dass wir uns für unseren Weg in die auf die Nischenmärkte konzentrieren sollen.

Das, was Timothy nur mehr oder weniger nebenbei erwähnt hat, hat Chris zum Thema seines Buches gemacht. Er ist dabei weniger praktisch und mehr analysierend und Augen öffnend. Während mich Timothy stark dazu gebracht hat mich zu bewegen, etwas anzupacken und einfach loszulegen, hat es Chris geschafft meine Gedanken immer wieder, um dieses Thema kreisen zu lassen, und mir zu überlegen welche Bedeutung der Wandel, weg vom Massenmarkt, hin zum Nischenmarkt, für mich bedeutet und welchen Nutzen ich daraus wie ziehen kann.

Chris veranschaulicht an vielen Beispielen wie es zu dieser Entwicklung gekommen ist und welche Firmen davon im Moment sehr stark profitieren. Aber im Grunde können wir alle davon profitieren. Der entscheidende Faktor ist nämlich, dass durch das Internet Platz nicht mehr beschränkt ist. Früher konnten wir nur so viele Produkte verkaufen wie in die Regale unseres Ladens gepasst haben. Heute können wir so viele Produkte verkaufen wie wir wollen. Es kostet uns nichts zusätzlich, wir müssen nur dafür sorgen, dass die Produkte auch gefunden werden.

Ich kann Dir nur empfehlen, ließ das Buch, öffne Deinen Geist und lass die Gedanken schweifen. Ich habe währdend des Lesens gleich mehrere Geschäftsideen entwickelt, als wenn ich nicht schon genug zu tun hätte. 😉 Da ich das nicht allein schaffe suche ich dafür noch Partner, also melde Dich bei mir. Die eine oder andere Idee verschenke ich auch.

Ich wünsche Dir viel Spass beim Lesen des Buchs.

Wenn Du immer über neue Blogeinträge informiert werden möchtest, dann trage Dich hier ein:




5 Kommentare
  1. Ben says:

    Ich habe vor kurzem erst 4-Stunden Woche auf deutsch gelesen und stimme Sascha voll und ganz zu, für mich war es ein klein wenig Richtungsweisend (in Richtung etwas tun) auch wenn ich den Part indem es über die Vermarktung eines Produktes ging nicht ganz so interessant fand als es vielleicht wirklich ist.

    Mal schauen ob „The long tail“ mir hier die Augen öffnet. 😉

  2. lola says:

    na das sagen ja alle männer, die selbst nur ein cronichon haben- wir frauen wollen jedenfalls keinen kleinen- voll bescheuert…jetzt machen sie auch noch kohle damit und die kleinen denken dann auch noch, sie könnten uns megafrauen bekommen. lachhaft!

  3. Sascha Ballach says:

    Hi Lola, interessanter Kommentar, nur irgendwie nicht wirklich passend zu diesem Buch. In diesem Buch geht es um die Veränderung im Verkauf durch nahezu unendliche „Lagerflächen“ im Internet und nicht wirklich um die Länge von männlichen Geschlechtsteilen.

  4. DUKE says:

    Sorry, aber das Thema des Buches ist ein alter Hut. Die EKS (engpasskonzentrierte Strategielehre) von Dr. Mewes zeigt seit über 40 Jahren wo der Hammer hängt. Die richtige Strategie zur perfekten Problemlösung einer (deiner) Kernzielgruppe ist immer kriegsentscheidend.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.