Was erfolgreiche Unternehmer wissen und vor allem tun

Irgendwie muss es an der Jahreszeit liegen. Genauso wie im letzten Jahr habe ich auch in diesem Jahr wieder einen Autoren gefunden, der wahrscheinlich meine Zukunft stark beeinflusst. Letztes Jahr war es Timothy Ferriss mit dem Buch Die 4 Stunden Woche. Er hat meine grundlegende Art zu Denken, vor allem auf Arbeit bezogen stark beeinflusst. Dieses Jahr habe ich mit den Büchern von jemanden gefunden, der diese Gedanken weiter führt und klare Anweisungen gibt, wie man das auch erreichen kann. Wie kann ich oder kannst Du ein Unternehmen aufbauen, dass ohne uns funktioniert, replizierbar und später auch verkaufbar ist.

In seinem ersten Buch The E-Myth Revisited: Why Most Small Businesses Don’t Work and What to Do About It, welches er in der ersten Auflage schon vor über 20 Jahren veröffentlicht hat, stellt er fest, dass die meisten, die ein Unternehmen haben eigentlich gar keine sind, sondern Facharbeiter. Das kannst Du ganz schnell daran merken, ob Du in Deinem Unternehmen arbeitest oder an Deinem Unternehmen. Die meisten arbeiten scheinbar in ihrem Unternehmen und das ist der schlechteste Job, den man haben kann. Nicht ohne Grund heißt es über Selbstständige, „Sie arbeiten selbst und ständig.“. Trifft das auch auf Dich zu? Dann kann ich Dir alle 3 Bücher sehr empfehlen.

Nur wie kommt es dazu? Die meisten starten ihr Unternehmen als Facharbeiter. In irgendwas sind sie sehr gut und denken dann z.B. Ich mache meine eigene Softwarefirma. oder Ich mache meinen eigenen Handwerksbetrieb. oder Ich mache meine eigene Massagepraxis. usw. Und dann? Dann haben sie nicht mehr nur den Job eines Softwareentwicklers, Handwerkers oder Masseurs, sondern auch noch den eines Buchhalters, eines Sekretärs, einer Putzkraft, eines Managers usw., je nachdem welche Aufgaben so alles anfallen. Und irgendwann sind sie im schlimmsten Fall dann völlig ausgebrannt, die Familie und Freunde weg und hoch verschuldet, da alles ins Unternehmen geflossen ist.

Ok, die Gefahr bestand bei mir nie, dazu bin ich vielleicht einfach zu faul. Außerdem war ich schon durch aufgeweckt, eher an meinem Unternehmen zu arbeiten, als im Unternehmen. Ich wusste aber nicht wie ich an meinem Unternehmen arbeiten soll. Ich hatte keine Ahnung was es bedeutet Unternehmer zu sein und was für Aufgaben ich dann habe. Und wie es scheint habe auch ich hauptsächlich Facharbeitertätigkeiten gemacht. Damit ist jetzt Schluß. Natürlich gehören diese Tätigkeiten weiterhin zu meinem Tagesprogramm, zumindest so lange, bis ich Angestellte habe, allerdings habe ich mir inzwischen auch jeden Tag genügend Zeit für meine unternehmerischen Tätigkeiten reserviert.

Die Aufgaben eines Unternehmers beschreibt Michael Gerber, der sich selbst als den Small Business Guru bezeichnet, in seinem zweiten Buch E-Myth Mastery: The Seven Essential Disciplines for Building a World Class Company.

Sehr spannend fand ich auch, dass er dafür plädiert seine zu verlassen und sich weiter zu entwickeln, nämlich hin zum Unternehmer, denn nur dann kann sich auch das Unternehmen weiterentwickeln. Mal eine ganz andere Auslegung der , die ich nur unterschreiben kann.

Leider gibt es nur das erste Buch auf Deutsch und heißt Das Geheimnis erfolgreicher Firmen. Warum die meisten kleinen und mittleren Unternehmen nicht funktionieren und was Sie dagegen tun können, wobei ich nicht weiß wie gut die Übersetzung ist. Wie gewöhnlich habe ich mir die Bücher mal wieder im Original, also in Englisch gekauft. Auch wenn ich nicht immer alles verstanden habe, hat es sich für mich fast immer aus dem Zusammenhang erschlossen, wobei ich dazu sagen muss, dass mein Englisch nicht wirklich gut ist. Noch ein Vorteil, ich lerne gleich noch ein wenig Englisch.


Das Geheimnis erfolgreicher Firmen. Warum die meisten kleinen und mittleren Unternehmen nicht funktionieren und was Sie dagegen tun können

The E-Myth Revisited: Why Most Small Businesses Don’t Work and What to Do About It

E-Myth Mastery: The Seven Essential Disciplines for Building a World Class Company

Wenn Du immer über neue Blogeinträge informiert werden möchtest, dann trage Dich hier ein:


1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] nach Projekten, die auch mit wenig Arbeitsaufwand genügend Geld einbringen bestätigt. Mit den Büchern von Michael Gerber habe ich jetzt tiefere Einblicke bekommen, wie ich so ein Unternehmen aufsetzen und entwickeln […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.